English [en]   Deutsch [de]   ελληνικά [el]   français [fr]   polski [pl]   русский [ru]  

Dieses Werk ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

Netscape und Freie Software

Einige haben uns mit Freude mitgeteilt, Netscape hätte angekündigt, den Webbrowser als Freie Software unter GNU GPL zu veröffentlichen.

Das war ein bisschen zu Früh. Die Ankündigung Netscapes heißt nicht tatsächlich die GNU GPL zu nutzen, und auch nicht, dass das Programm Freie Software sein wird, wie wir sie in unserer Gemeinschaft definieren. Klar, Netscape macht einen großen Schritt in Richtung freie Software, aber wir wissen nicht, ob sie den ganzen Weg gehen oder vorher abbiegen. Tatsächlich entscheidet Netscape noch immer, was zu tun ist.

Wenn sie sich entscheiden, werden zwei Fragen entscheidend sein, ob Nutzer die Freiheit haben, Kopien gegen eine Gebühr (z. B. auf freien Software-CD-ROM-Sammlungen) und modifizierte Versionen ebenso wie die ursprüngliche Version zu verbreiten. Fehlt eine dieser Freiheiten, wird das Programm keine Freie Software sein.

Wenn Netscape den Netscape Browser als Freie Software veröffentlicht, wird das ein großer Tag für die Freie-Software-Bewegung sein. Aber warten wir ab, was tatsächlich geschieht – statt sich jetzt schon zu freuen oder zu kritisieren – und wissen, ob es was zu feiern gibt. Was wir jetzt sinnvoll machen können, ist Netscape ruhig und höflich zu drängen, die Software frei unter GNU General Public License zu lizenzieren.

FSF„Unsere Mission ist die Freiheit zu bewahren, zu schützen und zu fördern, um Rechnersoftware nutzen, untersuchen, kopieren, modifizieren und weiterverbreiten zu können und die Rechte von Freie-Software-Nutzern zu verteidigen.“

Die Free Software Foundation ist der organisatorische Hauptsponsor des GNU-Betriebssystems. Unterstützen Sie GNU und die FSF durch den Kauf von Handbüchern und Kleidung, als assoziiertes Mitglied oder mit einer Spende direkt an die FSF oder via Flattr.

Zum Seitenanfang